Samstag, 29. September 2012

Cairns - Great Barrier Reef


Um 8 Uhr stand ich heute also vorm Boot, dass mich zum Great Barrier Reef bringen sollte. War schon echt aufgeregt und konnte es nicht erwarten endlich ins Wasser zu huepfen!!!
Kaum an Bord, gings schon los mit Safety Einweisungen, Briefing fuers Diven und alles was man sonst noch zu wissen oder zu machen hat. Zur Sicherheit, damit niemand draussen vergessen wird, hat jeder noch seine persoenliche Sicherheitsnummer bekommen. Ich war die 21!!
Waren ca. 40 Leutchen an Bord, viele Chinesen, die auch kraeftig die Kotztueten gefuellt haben :-) Damit war das Tauchen fuer diese Herrschaften beendet, bevors ueberhaupt angefangen hat..
Am Norman Reef angekommen, gings gleich voll zur Sache. Ich hatte Glueck und war gleich als erster dran. Yeah, das wird der Knaller!!!



Wir (4 Mann + Instructor) mussten im Wasser dann ein paar Sicherheitsuebungen machen, die uns an Bord bereits erklaert wurden. Schon lustig, ca. 2 m unterm Boot auf ner Eisenstange zu sitzen. Nachdem alle die Uebungen sehr gut gemeistert hatten, gings dann auch abwaerts Richtung Meeresboden ca. 8 m.
Erstmal war Gruppenschwimmen angesagt - wie aetzend. Ich hab mich dann aber ausgeklingt... Das war mir dann zu doof. Der Instructor hatte anscheindend auch nix dagegen.
Der einzige, der seinen Job wirklich verfehlt hat, ist der Cameramann - der Spast. Eigentlich so gut wie alle Fotos von mir unter Wasser voellig fuern Arsch. Glueckwunsch du Sacknase!!!


Im Anschluss an den 1sten Dive, war ich sofort wieder zum schnorcheln im Wasser.
Dann hiess es erstmal Reefwechsel (Hastings Reef) und ab gings zum 2ten und 3ten Dive. Diesmal aber nur Instructor,XY und ich. Das war mal richtig geil. Alles zu beschreiben, wies ist, nicht moeglich. Die Korallen- und Fischwelt einfach nur atemberaubend. Diese Farben- + Artenvielfalt ist der absolute Wahnsinn. Wir hatten aber auch Glueck, dass wir machen konnten was wir wollten, solange wir in Sichtweite waren. War aber auch nicht schwer - glasklares Wasser!!!


Schon krass, wenn man sich ueberlegt, dass wir 40 km von der Kueste enfernt mitten im Meer waren und manche Korallenriffe echt nur ca. 30cm unter der Wasseroberflaeche waren. Totally crazy!! Nach den Tauchgaengen war ich sofort wieder schnorcheln. Ich war glaub ich einer der wenigen, der fast die ganze Zeit im Wasser war und definitiv auch immer am weitesten vom Boot entfernt war.


Gluecklich und muede haben wir dann den Heimweg angetreten. Auf dem Sonnendeck hab ich dann ein paar Irish Fellas kennengelernt. Die Jungs haben mich gefragt, ob ich nicht Lust haette, abends mit Ihnen in die Stadt zu gehen und dieses Ereignis ein wenig zu begiessen. Klar, da sag ich nicht nein, ist ja schliesslich Samstag abend!!!
Geht schon echt gut ab so ein Samstagabend in Cairns. Sind aber auch viele echt kaputte unterwegs. Fuer mich war es ein sehr guenstiger abend, die Jungs haben mir staendig einen ausgegeben und ausserdem hatte ich ja noch meine 2 Biervoucher. Die Sonne und das Tauchen/Schwimmen hat aber Spuren hinterlassen. Hab mich dezent zurueckgehalten. Um 3 Uhr wars dann auch soweit und ich hab den Heimweg angetreten. Bin dann gluecklich mit tollen Gedanken eingeschlafen
Was fuer ein grossartiger Tag!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kommentare:

  1. I definiately LIKE!!! Saugeil. Ich bin sooo neidisch. Einfach Hammer.

    AntwortenLöschen
  2. :-) Das freut mich natuerlich...!!!!

    AntwortenLöschen